Warnschilder schützen vor Vergiftungen

Nicht durch alle örtlichen Brunnen fließt sauberes Trinkwasser. Darum sind an vielen dieser Brunnen bereits Warnschilder mit der Aufschrift „Kein Trinkwasser“ angebracht. Beziehen kann man solche Schilder ganz einfach über den Schilder Versand. Beim Schilder Versand kann man sich aus einem großen Katalog die passenden (Warn-)Schilder aussuchen. Diese werden vom Händler nach Hause beziehungsweise in die Firma geliefert.

Es gibt mehrere Warnschilder, die darauf hinweisen, dass man das aus dem Brunnen fließende Wasser nicht trinken sollte. Dies können zum Einen einfache Warnschilder mit Text („Kein Trinkwasser“), zum Anderen Symbolschilder sein (Totenkopf für die Vergiftungsgefahr und der durchgestrichene Wasserhahn mit einer Tasse darunter für das ungenießbare Wasser). Wofür Sie sich letztlich entscheiden, ist Geschmackssache. Unserer Meinung nach ist ein Schild, welches mit einem Symbol versehen ist, in jedem Fall günstiger – schließlich gibt es auch viele Analphabeten in der BRD, die mit einer schriftlichen Warnung wenig anfangen können.

Obwohl im Allgemeinen stets dazu angeraten wird, nur aus vertraulichen Quellen zu trinken, gibt es noch immer einige Mutwillige, sie auch aus „wilden“ Brunnen trinken. Meist sind dies jedoch Anlagen, die neben einem Fluss fließen, d.h. hier würde man wohl das Flusswasser trinken. Auch gibt es Brunnen unter Weinbauanlagen oder anderen landwirtschaftlich genutzten Flächen. Hier ist also nicht auszuschließen, dass das Wasser, welches aus den Brunnen kommt, durch Spritzmittel oder Düngemittel verunreinigt ist.

Ein Kauf der Warnschilder beim Schilder Versand ist also in jedem Fall eine gute Investition, denn dadurch können die schlimmen Folgen, die Menschen drohen, wenn sie das verunreinigte Wasser trinken, verhindert werden. Dazu gehören Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Auch Kopfschmerz und Schwindel kann sich einstellen. Bei starker Vergiftung kann es auch zu Herz-Kreislauf-Beschwerden oder gar Atemstillstand kommen!

Wichtig: Wenn Sie ein Opfer einer Vergiftung finden und der Betroffene noch ansprechbar ist, helfen Sie sofort beim Erbrechen. Das vergiftete Nahrungsmittel muss so schnell wie möglich den Körper verlassen! Es ist nie verkehrt, den Notarzt zu rufen!