Nachhaltiges Spielzeug

In Sachen Kindererziehung ist ein Thema besonders wichtig, wenn wir uns mit dem Schutz der Umwelt und alternativen Energieformen beschäftigen: NachhaltigesSpielzeug. Damit ist Spielzeug gemeint, welches aus ökologischen Rohstoffen hergestellt ist und was der Umwelt nicht schadet. Es sollte also, wenn möglich, aus Materialien hergestellt sein, die immer wieder nachwachsen, damit die Umwelt durch die Herstellung dieses Spielzeugs nicht gefährdet ist.

Aus solchen nachhaltigen Materialien sind eine Menge Arten von Spielzeug hergestellt worden. Das wichtigste nachwachsende Material ist das Holz. Aus Holz lassen sich die unterschiedlichsten Spielgefährten für Kinder herstellen, zum Beispiel Holzkreisel, Spielfiguren für Gesellschaftsspiele, Miniaturfiguren, Instrumente, Mobiles oder Papier und Stifte. Durch den Rohstoff Holz sind also bereits viele Spielmöglichkeiten vorhanden. Natürlich lässt es sich auch mit anderen Materialien kombinieren, zum Beispiel mit Ton.

Ein anderes Material sind die Naturmaterialien allgemein, zum Beispiel Steine, Kiesel, Kordeln, Sand, Leder oder Federn. Auch damit lassen sich tolle Gegenstände herstellen oder man kann damit basteln. Diese Materialien sind Plastikspielzeug auf jeden Fall vorzuziehen, denn für deren Herstellung wird Erdöl benötigt. Sie tun der Umwelt also einen Gefallen, wenn Sie darauf verzichten!

Auch Spielzeug für draußen kann ganz ohne schwer zu entsorgende Rohstoffe hergestellt werden. Wie wäre es mit einem Fußball, Metallförmchen für den Sandkasten oder einer Hängematte? Besonders beliebt bei schönem Wetter sind auch Straßenkreiden oder Wasserspiele mit dem Wasserschlauch im Garten. Sie finden garantiert Spielsachen, die Ihren Kindern gefallen – besuchen Sie doch einmal gemeinsam einen Laden, indem es Holzspielzeug zu kaufen gibt!

Wie immer gilt: Unterschätzen Sie Ihre Kleinen nicht! Schon früh können Sie Ihre Kinder mit solchem Spielzeug darauf aufmerksam machen, dass die Natur geschützt werden muss. Auch das Thema alternative Energien kann angesprochen werden, zum Beispiel, indem Sie sich einen Tischventilator kaufen, der statt Batterien mit Sonnenkollektoren betrieben wird. Oder wie wäre es, wenn Sie mit den Kindern ein Kraftwerk besuchen?