Hilft Mülltrennung der Umwelt wirklich?

Wasser zu sparen ist eine Maßnahme, die bereits auf den ersten Blick Sinn macht: Denn Wasser ist eine Ressource, die bedroht ist. Daher auch die Kampagnen wie „Jeder Tropfen zählt“ oder ähnliche. Sie konnten auf unserer Seite ja bereits erfahren, inwiefern es im Sinne des europäischen Anliegens ist, das Wasser sauber zu halten und den Verbrauch so gering wie möglich zu halten.

Wie sieht es aber mit der Mülltrennung aus? Man braucht nur mal in die deutschen Vorgärten zu schauen: Hier eine blaue, da eine gelbe und graue Tonne, hier und da noch eine braune. Die bunten Tonnen fallen ganz schön auf, wenn sie nicht gerade in einem modernen Mülltonnenhaus stehen. Mülltrennen in Deutschland ist so alltäglich wie in fast keinem anderen europäischen Land.

Die Frage, die sich hierbei aber stellt, ist: Hilft es wirklich der Umwelt, wenn man seinen Abfall per Müll Box sortiert? Manche Kritiker stellen den Sinn des „Grünen Punktes“ schon länger in Frage. Zuviel Restmüll landet nämlich laut den Experten in die gelben Säcke bzw. in die gelbe Tonne. So wird auf der einen Seite gefordert, dass die gelbe Tonne abgeschafft werden soll und man alles im Restmüll entsorgt.

Dennoch spricht dagegen, dass trockene Abfälle im Recyclingsystem besser verwertet werden können. Daher müsste man Speisereste generell von der angedachten gelb-grauen Tonne trennen, was die Notwendigkeit einer Biotonne mit sich bringen würde. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Bundesregierung in Zukunft mit dieser Frage beschäftigen wird.

Dennoch lässt sich wohl festhalten, dass es auf jeden Fall bei Papier und Glas Sinn macht, eine Trennung vorzunehmen. Denn bei Papier liegt die Recyclingquote bei über 80 Prozent. Recyclingfasern bilden die Hauptgrundlage von neuen Kartons. Und bei Glas? Das lässt sich ohne Verlust an Qualität so oft man möchte, neu einschmelzen, was natürlich Energie und Rohstoffe spart. Oft wird ja behauptet, dass die Container für Weißglas, Braunglas und Grünglas im Anschluss zusammengewürfelt werden würden.

Dies entspricht aber nicht der Realität. Die LKWs haben bei der Abholung getrennte Kammern für die verschiedenen Glassorten. Um in Sachen Mülltrennung up-to-date zu bleiben, schauen Sie doch immer mal wieder auf unseren Seiten vorbei.