Startup-Gründung in der Energiebranche

Die Energiebranche boomt seit Jahren. Der Atomausstieg und ein möglicher Kohleausstieg machen neue Energiequellen dringend erforderlich. Viele Technologien sind grundsätzlich schon erprobt, trotzdem gibt es immer Verbesserungsbedarf, was Effizienz und Herstellung angeht. Im Großen und Ganzen lassen sich Unternehmen, die sich mit erneuerbarer Energie befassen, in zwei Kategorien unterteilen: Die, die sich mit der Erforschung und Entwicklung neuer Geräte beschäftigen und die, deren Aufgabe es ist, gezielt Projekte umzusetzen und etwa Solarzellen oder Windkraftanlagen zu installieren.